Blog, News

Austrian Airlines in der Cloud

Timewarp betreibt Buchungsplattform austrian.com

 

Bereits seit mehreren Jahren betreibt die Fluglinie Austrian Airlines ihre Buchungsplattform austrian.com in der Timewarp Cloud. Das Projekt begann mit dem Ziel eine skalierbare und performante virtuelle Infrastruktur zu schaffen, weg von eigener Hardware. In nur zwei Monaten wurde das Virtualisierungsprojekt umgesetzt und läuft seither stabil und sicher.

austrian.com aus der Timewarp Cloud

Austrian Airlines ist Österreichs größte Fluggesellschaft und betreibt ein weltweites Streckennetz von rund 130 Destinationen. In Zentral- und Osteuropa ist das Streckennetz mit 37 Destinationen besonders dicht. Umso wichtiger ist es deshalb, dass Kunden auf der ganzen Welt stets Zugriff auf die Buchungsplattform austrian.com haben. Mehrere hundert Millionen Euro Umsatz pro Jahr laufen über das Portal durch Flugbuchungen. „Wir wollten unsere Systeme in kompetente Hände legen und gleichzeitig die Kosten um ein Drittel reduzieren. Das haben wir mit diesem Cloud-Konzept erreicht.”, sagt Manfred Tiefenbacher, Leiter der IT Abteilung für Sales und Marketing Systeme bei Austrian Airlines.

 

Hochverfügbare und sichere Lösung

Hochverfügbarkeit und Kosteneinsparung waren entscheidende Faktoren bei der Realisierung des Projektes, weitere waren IT Security und eine neu gewonnene, enorme Flexibilität. Diese wird durch den Einsatz von skalierbaren Systemen möglich.
Für Austrian Airlines stellt Timewarp ein virtuelles Datacenter bereit. Nach einer ausführlichen Risikoanalyse entwickelte der Cloudserviceprovider ein individuelles Sicherheitskonzept für die Cloud Infrastruktur von AUA. „Attacken aus dem Internet können eine Website zum Erliegen bringen.“, sagt Michael Pambalk-Rieger, Geschäftsführer von Timewarp IT Consulting GmbH. Und weiter: „Deshalb wird die virtuelle Infrastruktur der AUA durch ein IPS (Intrusion Prevention System) geschützt.“ Neben der Bereitstellung einer Firewall wird das Security Konzept durch Monitoring und Backup abgerundet.

 

Volle Entlastung durch Virtuelles Datacenter

Der Trend in der IT geht immer mehr in Richtung Auslagern von Hardware und von Routineaufgaben. „Ein Virtuelles Datacenter ist eine gute Möglichkeit, Arbeit und Sorgen an uns abzugeben.“, sagt Michael Pambalk-Rieger. „Im Gegenzug dafür erhält man mehr Zeit und eine sowohl einfach und flexibel erweiterbare als auch kostengünstige Lösung, da Investitionskosten für die Hardware entfallen.“, so der Geschäftsführer der Timewarp weiter.
Die Virtuelle Infrastruktur der Austrian Airlines ist in einem TIER III Rechenzentrum von Timewarp untergebracht. Neben den sicherheitsrelevanten Bestandteilen des IT Systems (IPS, Firewall, Backup und Monitoring) besteht diese unter anderem aus mehreren Cloudservern, einem hochverfügbaren Datenbankservice und Load Balancing.

 

Load Balancing zur Lastenverteilung und 24×7 Betrieb

Durch Load Balancing kann Timewarp den störungsfreien Betrieb der Website sicherstellen. Wenn starke Lastpitzen verzeichnet werden, teilt das Load Balancing Service die Last auf unterschiedliche Server auf und erreicht somit eine dauerhaft hohe Verfügbarkeit der Buchungsplattform austrian.com.
Kritische Services werden von Timewarp 24×7 betrieben und überwacht. Bevor der Betrieb der Buchungswebsite der AUA im Jahr 2009 von Timewarp übernommen wurde, wurde ein Betriebs- und Bereitschaftsaufnahme-Projekt von unseren Experten durchgeführt und das Monitoringsystem installiert. Wichtige Informationen, die den Betrieb und die Bereitschaft betreffen, werden zentral in unserer Configuration Management Datenbank (CMDB) abgelegt. Damit werden alle Vorfälle und (proativen) Wartungsaufgaben getrackt und im Notfall auch Tag und Nacht abgearbeitet.

 

Die wichtigsten Punkte der Lösung auf einen Blick:

  • Hochverfügbare Buchungsplattform aus der Cloud durch ein
    Virtuelles Datacenter in einem TIER III Rechenzentrum in Wien
  • Outsourcing von Monitoring, 24×7 Betrieb, Bereitschaft und Support
  • Keine Investitionskosten und Senkung der Kosten um 1/3

 

Über Timewarp

Timewarp IT Consulting GmbH ist Vorreiter im Bereich Hybrid Cloudservices in Österreich. Das 2001 von Michael Pambalk-Rieger in Wien gegründete Unternehmen ist eigentümergeführt und hat mehrere hundert Kunden in den Bereichen Housing, Hosting und XaaS. Die Timewarp GmbH ist Mitglied der COOP-IT Gruppe  und beschäftigt so um die 40 Mitarbeiter im In- und Ausland.
Unser Team entwickelt und betreibt maßgeschneiderte IT-Lösungen für Sie und unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiter, je nach SLA Vereinbarung, mit einem 24×7 Support und Bereitschaftsdienst.
Ihr Entlastungsfaktor reicht von einfachen Housing Varianten in zwei TIER III Rechenzentren in  Österreich über Hosting inkl. Backup und Monitoring bis hin zu Managed Services und dem kompletten Betrieb Ihrer IT Infrastruktur.

 

Diesen Artikel teilen:
Veronika Pambalk