SecurityServer

SecurityServer – Der verschlüsselte Cloudserver mit Hardware Security Modul

 

Auf die Verschlüsselung kommt es an

 

Rund um die neuen Datenschutzbestimmungen in der Europäischen Union kristallisiert sich die Frage nach der Sicherheit der Daten als entscheidend heraus. Die beste Möglichkeit sensible Daten sicher zu halten ist die Verschlüsselung am Server und den Zugang zu den Keys mittels Hardware Security Modul (HSM) zu schützen .

Wollen Sie Ihre vertraulichen Daten in Ihrer privaten Cloud beim Provider speichern und gleichzeitig verhindern, dass der virtuelle Server von Fremden in Betrieb genommen werden kann? Wollen Sie ausschließen, dass Ihre Daten in fremde Hände gelangen oder durch unbefugte Personen ausgelesen werden? – Dann ist der SecurityServer von Timewarp, ein Cloudserver mit Verschlüsselung und einem Hardware Security Modul (HSM), die optimale Security Lösung für Sie.

 

Kontrolle

Die Hoheit über das Schlüsselmaterial bleibt zu 100% in Ihrem Unternehmen. Sie stellen sicher, dass die Schlüssel sicher aufgehoben werden und vor Verlust geschützt sind.

Verschlüsseln

Alle Daten, die auf dem Server liegen, sind zusätzlich verschlüsselt und können von Unternehmensexternen nicht ausgelesen werden.

 

Sicherheit

Der SecurityServer kann garantiert nicht auf einer anderen Virtualisierungsplattform gestartet werden. Denn Fremde haben keinen Zugriff auf den SecurityServer.

Verschlüsseln Sie Ihre vertraulichen Daten!

Timewarp SecurityServer – verschlüsselter Cloudserver in der privaten Cloud mit Hardware Security Modul.

 

Rainer Schneemayer, Timewarp

Haben Sie Fragen zur Timewarp Verschlüsselungs-Lösung oder wollen beraten werden?
Dann kontaktieren Sie mich.

sales@timewarp.at
+43 664 337 38 21

Aufbau Timewarp SecurityServer

 

Damit Sie Ihre sensiblen Daten beruhigt in der Cloud verarbeiten können, verschlüsseln wir Ihre virtuellen Maschinen auf der Hypervisor Ebene. Ihre Schlüssel werden sicher im Hardware Security Modul generiert.

Nur Sie alleine haben Zugriff auf das Management der Schlüssel. Eine Administration des Hardware Security Moduls ist nur über ein Remote Ped (PIN Entry Device), das bei Ihnen liegt, möglich.

Vor dem Start des Servers muss eine Preboot Authentifikation erfolgen. Snapshots und Backups des Servers bleiben verschlüsselt.

 

Email Anfrange

Persönliche Daten




Wie können wir Ihnen helfen?

Das könnte Sie auch interessieren

So legen Sie Ihre Daten sicher ab

Zweifelsohne sind Cloud-Storage Plattformen wie z.B. Dropbox, Google Drive oder OneDrive praktisch. Von jedem Endgerät aus kann man immer und überall auf seine Dateien zugreifen und diese bei Bedarf auch Freunden und Kollegen zur Verfügung stellen. So haben sich Cloud Speicher in den vergangenen Jahren ...

mehr dazu

Timewarp stellt Security Konzepte für Cloud vor

Österreichische Hersteller und Anbieter sowie deren Kompetenzen im Digitalbereich werden oftmals in die Kategorie „hidden champions“ eingeordnet. Völlig zu Unrecht wie die große Resonanz bei den DigitalDays bereits 2016 gezeigt hat. Auch heuer wird am 20. und 21. September 2017 an der Wiener ...

mehr dazu

Was bringt die DSGVO 2018?

EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)
Ist Ihre Organisation fit für den 25. Mai 2018? In Ihrem Unternehmen verarbeiten Sie personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO? Sie sind unsicher, in welchen Bereichen die DSGVO für Sie relevant ist? ...

mehr dazu