FAQ - Frequently Asked Questions

Was sind Tiers im Rechenzentrum?

Tier 1 bis 4 im Rechenzentrum ist eine standardisierte Bewertung um die Verfügbarkeit eines Rechenzentrums zu bestimmen.
Das ist eine wichtige Grundlage um das Rechenzentrum zu bewerten im Bereich:

a) Performance des Data Centers
b) Investments
c) ROI (Return on Investment)

Tier 4 Rechenzentren sind am sichersten und stabilsten gegen Ausfälle. Tier 4 ist konzipiert um mission critical Server und Computer Systeme zu hosten. Sie haben ein voll redundantes System (Kühlung, Stromversorgung, Network Links, Storage etc.) und unterteilte Security Zonen, die durch biometrische Zugangskontrollen zugänglich sind. In Österreich gibt es aufgrund der geografischen Bedingungen keine Tier 4 Rechenzentren, aber Tier 3+, die nach Tier 4 Kriterien gebaut sind. Dazu gehören NTT und Interxion Wien. Natürlich hat das Tier 1 Data Center die geringste Sicherheitsstufe und wird oft von KMUs oder Shops genutzt.

Tier 1 = nicht redundante Komponenten wie single Uplink and Server
Tier 2 = Tier 1 + redundante Capacity Komponenten
Tier 3 = Tier 1 + Tier 2 + Dual-powered Equipments und multiple Uplinks
Tier 4 = Tier 1 + Tier 2 + Tier 3 + alle Komponenten sind voll ausfallsicher inklusive Uplinks, Storage, Chillers, HVAC Systems, Servers etc. Alle Komponenten sind dual-powered.

Data Center Verfügbarkeit nach Tiers:

Die Ebenen beschreiben auch die Verfügbarkeit von Daten aus der Hardware an einem Standort wie folgt:

Tier 1: Guaranteeing 99.671% availability.
Tier 2: Guaranteeing 99.741% availability.
Tier 3: Guaranteeing 99.982% availability.
Tier 4: Guaranteeing 99.995% availability.

Further Articles:

Welche Vorteile bringt IT Outsourcing für Unternehmen?

Was sind Tiers im Rechenzentrum?

Veeam S3 Storage

Vorteile eines vServer-Hosters aus Österreich

Die Vorteile von Managed K8s Services

Social Media

TIMEWARP Newsletter

Would you like to be informed about news right away? Then register here for the newsletter: