Blog, News

Disaster Recovery aaS – Sicherheitsstrategie mit individuellen Lösungen

Timewarp entwickelt individuelle DR Services auf Basis von Hyper-V oder VM Ware. Profitieren Sie von der hoher Kostenersparnis einer virtualisierten Private Cloud Lösung und der Sicherheit und Verlässlichkeit von lokalen Rechenzentren mit bester Netzanbindung.

Disaster Recovery ist ein wichtiger Teil der Business Continuity und gehört zu einer professionellen IT-Sicherheitsstrategie dazu. Im Wesentlichen können Unternehmen durch den Aufbau eines zweiten Rechenzentrumsstandortes mit replizierter Infrastruktur Compliance in der IT Sicherheit erreichen. Allerdings hat diese Lösung auch Nachteile wie zum Beispiel hoher Finanzierungs- und Zeitbedarf sowie u.U. relative hohe Latenzzeiten im Falle eines Disasters. Deshalb bietet Timewarp als erfahrener Cloud Service Provider und Disaster Recovery Anbieter aus Österreich Disaster Recovery as a Service aus der Cloud an. Die Daten liegen in lokalen Rechenzentren mit bester Netzanbindung.

 

Erschwingliche DRaaS Lösungen aus der Cloud

 

Disaster Recovery muss im Fall einer Internet-Attacke, einer Naturkatastrophe oder einer sonstigen Störung einwandfrei funktionieren und sehr schnell, in einem anderen Rechenzentrum, alle Daten wiederherstellen. Zwei Voraussetzungen müssen dafür gegeben sein:

  • Dieselbe Top- Hardware, die ausreichend CPU, RAM und Storage bietet, wie in den Produktivsystemen, muss auch im DR verwendet werden.
  • Eine entsprechende Netzanbindung (Connectivity) muss verfügbar sein, einerseits um Daten konsistent zu halten und andererseits im Desaster-Fall möglichst geringe Latenzzeiten für den Zugriff auf die Systeme zu haben.

 

Diese zwei Dinge kosten aber Geld, das nicht investiert werden muss, wenn man auf ein Cloud Service zurückgreift. Dabei wird ein monatlicher Servicepreis verrechnet, Anschaffungskosten für HW, Rechenzentrumsplatz und den Betrieb entfallen. Die Kostenersparnis für Disaster Recovery as a Service von Timewarp im Vergleich zum Betrieb eines zweiten Rechenzentrumsstandortes beträgt für Kunden rund 60%.

 

High-End-Rechenzentrum und Connectivity

 

Timewarp bietet Disaster Recovery as a Service in hoher Qualität. Zu den Kernkompetenzen des österreichischen Unternehmens zählen Hybrid Cloud Lösungen mit unterschiedlichen Virtualisierungstechnologien und jede Menge Rechenzentrumsfläche. Für Kunden können somit Rechnerressourcen in den Varianten shared oder dedicated zur Verfügung gestellt werden.

Jegliche zum Einsatz kommende Hardware ist State-of-the-Art und ausschließlich in TIER 3+ Rechenzentren in Österreich untergebracht. Damit können Kunden sicher sein, dass sich auch ihre DR Infrastruktur in einer hochverfügbaren und hochsicheren Umgebung befindet, die durch beste Connectivity jederzeit erreichbar ist.

Connectivity ist ein wichtiger Punkt im Bereich DRaaS, wenn es darum geht, Daten zu übertragen und zu replizieren. Anders als bei anderen Anbietern fallen bei Timewarp keine hohen Kosten für transferiertes Datenvolumen an.

 

In vielen Anwendungsfällen ist auch im Desaster-Fall eine breitbandige Verbindung mit geringer Latenzzeit obligatorisch, um die Services in ausreichender Qualität bereitzustellen. Hier punktet Timewarp mit lokalen Rechenzentren gegenüber Public Cloud Anbietern, wo die Netzanbindung oft ein Showstopper ist. Die Umsetzung des DR Projektes funktioniert relativ schnell und einfach. Und die Selbstverwaltung der Infrastruktur ist mit einer Managementoberfläche möglich. Sowohl Hyper-V als auch VM Ware können als  Basis dienen.

 

Beratung und Single Point of Contact

Timewarp berät Kunden in allen IT-Infrastruktur-Angelegenheiten. Experten mit langjähriger Erfahrung entwickeln gemeinsam mit Kunden Notfallpläne, die im Fall eines Desasters schlagend werden. Die Szenarien können sehr komplex sein, deshalb ist viel Know-how und Erfahrung wichtig. Neben einer professionellen Beratung und Planung ist auch die technisch einwandfreie Umsetzung ein Muss. Kunden erhalten bei Timewarp beides aus einer Hand. Ein kompetenter Support rundet den Nutzen für den Kunden ab.

 

Lesen Sie mehr zu dem Thema:

https://timewarp.at/desaster-recovery-service/

 

Diesen Artikel teilen:
Veronika Pambalk