Warum wir nachhaltiger werden wollen

Warum wir nachhaltiger werden wollen

Cloud Lösungen von Timewarp

Unser Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Michael Pambalk-Rieger, CEO und Inhaber von Timewarp, erklärt, warum Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen wird.

Warum wollen wir nachhaltiger werden?

Für mich als gebürtigen Tiroler war der Bezug zur Natur schon immer essenziell. Der Gedanke, dass etwas derart Prachtvolles wie die Gletscher, nicht für die nächsten Generationen erhalten werden zu können, schmerzt mich sehr.

Was werden wir tun?

Wir werden Schritt für Schritt unser Office und die Rechenzentren nachhaltiger gestalten. Das bedeutet, dass wir im ersten Schritt unseren CO2 Footprint reduzieren werden. Und uns dann immer weiter ein Thema nach dem anderen vornehmen, wo wir etwas verbessern können.

Was soll sich verändern in den nächsten 12 Monaten?

Für mich zählen am Anfang erst kleine Schritte, es fängt damit an, Speditionswege zu verkürzen und Effizienz in das System zu bringen. Es sollte sich dahingehend entwickeln, dass wir jeden Bereich des Unternehmens und unserer Prozesse analysieren und die Einsparungspotenziale erkennen und dann Maßnahmen ableiten, um einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu ermöglichen.

Was ist schon passiert in Sachen Klimaschutz?

Wir haben schon fast gänzlich auf E Mobilität umgestellt und verwenden nur noch Pfandflaschen im Büro. Das sind nur kleine Schritte, aber die sind auch wirkungsvoll, wenn sie von vielen gemacht werden. Wir achten auch darauf, dass unsere Rechenzentren mit erneuerbarer Energie betrieben werden.

Was willst du erreichen?

Leider sind die Handlungsmöglichkeiten im Bereich Klimaschutz von einzelnen Personen und Unternehmen auch begrenzt, da wir alle Teile eines großen Systems sind und systemische Veränderungen unbedingt nötig sind. Nichtsdestotrotz wollen wir aber unsere Verantwortung im Bereich Klimaschutz aktiv annehmen und gerade als Cloud Unternehmen, welche von Natur aus einen hohen Energieverbrauch haben, auf ressourcenschonendes Handeln, auf erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit achten.
Mehr

Kostengünstiges Disaster Recovery für KMU

DRaaS für Klein und Mittelbetriebe

Schneller Daten-Restore als Schlüsselfaktor nach einem Ausfall

Für viele kleine und mittelständische Unternehmen ist der Aufbau und Betrieb eines Ausfallsrechenzentrums nicht finanzierbar. Zu hoch sind die Kosten für die Anmietung der RZ-Fläche und die Anschaffung von IT-Infrastruktur, die nur darauf wartet, dass das primäre Rechenzentrum einmal ausfällt. Deshalb bieten wir ein Service an, das ein sicheres Backup (mit verschlüsselten Daten) und eine schnelle Wiederherstellung garantiert. Preislich liegt diese Variante meist unter 2000€ pro Monat exkl. USt. Damit liegen die Kosten für DRaaS deutlich unter der Variante, bei der Sie selbst ein Rechenzentrum aufbauen müssen.

Auf Ransomware Angriffe vorbereitet sein

Aus unterschiedlichen Gründen ist die Eintrittswahrscheinlichkeit für Ransomware-Angriffe deutlich gestiegen, gerade für mittelständische Unternehmen. Die zunehmende Bedrohung durch Stromausfälle und die stark steigende Anzahl an Cyberattacken spielen hier eine wichtige Rolle. Ein Desaster bedeutet nämlich nicht zwangsläufig, dass das primäre Rechenzentrum physisch beschädigt wurde, sondern es kann auch die Folge eines Ransomware Angriffs sein, wo sämtliche Daten unbrauchbar gemacht wurden.

Schneller Restore ist wichtig, um handlungsfähig zu bleiben

Die Geschwindigkeit, mit der im Desaster Fall ein Backup wiederhergestellt werden kann, beginnt zunehmend an Bedeutung zu gewinnen. Jeder der schon einmal versucht hat, eine größere Datenmenge zu restoren, wird überrascht gewesen sein, wie lange dieser Vorgang dauern kann. Eine Woche Restore-Zeit für 100 virtuelle Server mit in Summe 100TB Storage Kapazität ist somit keine Ausnahme. Welches Unternehmen kann es sich aber leisten, eine Woche offline zu sein? Mittlerweile ist die funktionierende IT ein wesentlicher Bestandteil eines funktionierenden Geschäftsmodells. Auch kleinere Unternehmen sind hier keine Ausnahme mehr. Je nach Art der Geschäftstätigkeit kann das natürlich variieren, aber für die meisten Unternehmen ist eine Woche Stillstand ein großes Problem. Hier kommen dann Themen wie „Fast Restore“ auf den Tisch, die dann wieder signifikante Kosten verursachen können.

Wir helfen Ihnen dabei, die richtige DR Lösung zu finden

Unterm Strich ist Disaster Recovery nichts anderes als eine Versicherung, die man hoffentlich nie braucht. Den IT-Verantwortlichen wird aber immer klarer, dass man schnell in der Fahrlässigkeit ist, wenn man sich mit den Desaster Recovery Themen nicht beschäftigt. Die Schwierigkeiten liegen meist darin herauszufinden, wie viel man in ein passendes DR-Konzept investieren kann/soll. Es hängt davon ab, welcher Schaden einem Unternehmen entsteht, wenn die IT einmal einen Tag nicht verfügbar ist. Mit Hilfe unserer maßgeschneiderten Lösungen helfen wir Ihnen, für Ihre jeweilige Situation das passende Konzept zu finden, das auch ins Budget passt.

Grundkonzept unseres DR-Services

Unsere Lösungsansätze sehen typischerweise so aus, dass die Daten des Kunden über die bestehende Backup-Lösung zu uns ins Rechenzentrum gespiegelt werden und wir dann auch die entsprechenden Ressourcen reservieren. Im Falle eines Desasters können wir die wesentlichen Server hochfahren. Dabei werden sämtliche Details wie DNS, Routing, Security, usw. bereits im Vorfeld durchdacht und dokumentiert. Das Ganze macht auch nur dann Sinn, wenn sichergestellt ist, dass die Daten vor Angriffen geschützt sind. Das stellen wir durch den Einsatz von Datenverschlüsselung und WORM-Drives sicher.

Sorgen Sie für einen Notfallplan

Natürlich unterstützen wir Sie auch bei der Entwicklung eines Notfallplans, den jedes Unternehmen, das eine Abhängigkeit von der IT hat, haben sollte. Im Falle eines Desasters arbeiten wir gemeinsam mit dem Kunden den Notfallplan ab und starten den Restore der lebensnotwendigen Server auf unseren Systemen, wo wir die Ressourcen genau dafür freihalten. Dafür unterstützen wir auch sämtliche Hypervisor (Hyper-V, VMware, KVM), damit wir jedem Kunden dieses Service anbieten können. Mittelständige Kunden waren überrascht, dass ein solches Service für 30 Server und 15TB Speicher im Monat nicht mehr als 2.500,- Euro kostet. Mit diesem relativ geringen Investment haben jetzt auch kleinere Unternehmen die Möglichkeit, ein Ausfallsrechenzentrum zu implementieren. Falls du Fragen hast zu der einen oder anderen Lösung oder Hilfe bei der Umsetzung brauchst, dann kontaktiere mich gerne unter sales@timewarp.at oder telefonisch unter +43 1 419 14 14 203. Liebe Grüße, Rainer Schneemayer
Mehr

Wie kann ich mich gegen Internet Attacken schützen?

Cloud Security Lösungen

Wie kann ich mich gegen Internet Attacken schützen?

Die Cyberkriminalität nimmt rasant zu. Laut einer Studie melden fast die Hälfte der deutschen Unternehmen eine Attacke in den letzten 12 Monaten und das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) schätzt die Sicherheitslage als kritisch ein. Für Österreich dürfte sich die Lage ähnlich entwickelt haben, warnt die Wirtschaftskammer auf ihrer Website. Es ist also höchste Zeit, um über Cloud Security nachzudenken. Deshalb geben wir euch hier einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen, die unserer Meinung nach am besten vor Attacken schützen. Wir empfehlen euch, diese Sicherheitsvorkehrungen nach Möglichkeiten rasch umzusetzen. Gerne sind wir euch dabei behilflich. 1) Secure DNS Damit kannst du den Zugriff von innen auf schadhafte Internetseiten unterbinden, auch Command & Control Verbindungen können über diesen Weg geblockt werden. 2) Absicherung der Systeme mit XDR Tools Diese registrieren Veränderungen in Systemen und können so auch auf unbekannte Angriffe reagieren. 3) Verschlüsselung von Daten sowie virtuellen Maschinen/Cloud Server Durch diesen weiteren Layer of Security können Informationen besser geschützt werden, da du z.B. auch den Zugriff für administrative Benutzer auf Daten unterbinden kannst. 4) Zwei-Faktor-Authentifizierung Damit verhinderst du den Zugriff auf deine Systeme auch bei Passwortdiebstahl. 5) Web Application Firewalls Gemeinsam mit sicheren Authentifizierungsmethoden sichern diese deine Webplattformen sehr gut ab. 6) Zentrale Verwaltung von Logdaten und Incident Response Pläne Dadurch kannst du komplexe Zusammenhänge besser erkennen. Bei Abweichungen bist du alarmiert und kannst frühzeitig darauf reagieren. 7) Ausgefeiltes Backup/Restore Konzept Im Notfall können Daten zuverlässig und schnell wiederherstellt werden. Imutable Backups sind hier ein Muss. 8) Next Generation Firewalls Das ist eine klassische Absicherung des Perimeters um nur ganz wenige Verbindungen von außen nach innen zuzulassen. 9) Absicherung des East-West Verkehrs, um auch im internen Netz nur die notwendigsten Ports auf den Servern zugänglich zu machen. 10) Absicherung von APIs, damit die automatisierte Kommunikation auf Anwendungsebene nicht zur Schwachstelle wird. Generell bietet auch das Mitre Defense Tool einen guten Überblick über die aktuellen Bedrohungen. Hier werden Angriffsmethoden, die tatsächlich im Alltag beobachtet werden, strukturiert dargestellt. Auch wir orientieren uns unter anderem an dieser Matrix, um die richtigen Schutzmechanismen auszuwählen. Falls du Fragen hast zu der einen oder anderen Lösung oder Hilfe bei der Umsetzung brauchst, dann kontaktiere mich gerne unter sales@timewarp.at oder telefonisch unter +43 1 419 14 14 203. Liebe Grüße Rainer Schneemayer
Mehr

GPU Cloud Service aus Österreich für Machine Learning und Deep Learning

KI Berechnungen mit Daten 100% in Österreich
Wir haben unser Portfolio um GPU-Hosting erweitert. Damit stellen wir leistungsstarke Compute Infrastruktur für KI-Anwendungen zur Verfügung. Technisch und preislich bietet der Cloud Service dabei ein sehr hohes Niveau (Nvidia Tesla A100 GPUs und sehr schnellen Storages), das dem Vergleich mit internationalen Anbietern leicht standhält. Zusammen mit den VDC (Virtual Datacenter) Services erhalten Kunden ein gesamtes Bundle an GPU-Support und Managed Services und haben darüber hinaus noch die Garantie, dass ihre Daten in Österreich bleiben. Das GPU Cloud Services kann in verschiedenen individuellen Ausführungen bezogen werden, entweder dedicated mit einem monatlichen Fixpreis oder shared mit einem Mietpreis mit 5-minütigen Abrechnungsintervallen.   Machine Learning, was ist das? Machine Learning ist ein computergestütztes Erkennen von Patterns mit Hilfe eines lernenden Algorithmus. Deep Learning ist ein Teil davon. Allerdings ist das Deep Learning weit komplexer, da dafür Neuronale Netzwerke eingesetzt werden. Diese müssen riesige Datenmengen verarbeiten und dementsprechend hoch ist auch die benötigte Rechenleistung für diese Anwendungen.   Das GPU Service von TIMEWARP liefert die schnell erweiterbare Rechenleistung dazu und kann u.a. zur automatischen Bilderkennung und Beschlagwortung von Bildern, zur Berechnung von Wettervorhersagen oder zur Spracherkennung verwendet werden. Mit Hilfe des GPU Cloud Services können Kunden auch ihre Endgeräte zu Power Workstations mit 3-D-Beschleunigung aufrüsten, CAD- und 3-D-Arbeitsplätze schaffen oder Desktopapplikationen mit 3-D-Unterstützung verwenden. Damit sind komplexe Berechnungen ortsunabhängig und können auch problemlos den ständig steigenden Bedarf an Homeoffice-Lösungen decken.     Technische Ausstattung der KI-Cloud-Infrastruktur Damit die anfallenden großen Datenmengen gut verarbeitet werden können, sind GPU basierte IT-Systeme mit hoher Memory Geschwindigkeit sowie einer hohen Anzahl von Cores zur simultanen Berechnung sehr wichtig. Deshalb setzt TIMEWARP ausschließlich Nvidia Tesla A 100 GPUs ein. Diese GPUs erfüllen die Ansprüche von komplexen Berechnungen bestens. Die gesamte KI-Hardware mit den dazugehörenden Storages ist in hochsicheren Rechenzentren in Wien (InterXion oder NTT) verbaut. In Österreich sind wir einer der wenigen Anbieter, der ein gesamtes VDC (Virtual Datacenter) als Bundle mit dem GPU Service anbieten kann. Für Kunden hat dies den Vorteil, dass KI-Projekte sehr schnell und umfassend von einem Anbieter umgesetzt werden und das auf einem sehr hohen technischen Niveau (inkl. schnellem Zugriff auf Storage und hoher Bandbreite in der Kommunikation). Damit sind ML- und DL-Projekte wesentlich schneller realisierbar und der Arbeitsaufwand im laufenden Betrieb deutlich geringer. Die Umsetzung von KI-Projekten mit GPU Service ist derzeit bei uns sofort möglich, da momentan noch genügend Ressourcen vorhanden sind. Die Daten bleiben zu 100% in Österreich.  

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Beratung?

Gerne können Sie sich an mich wenden, wenn Sie Fragen haben unter beratung@timewarp.at. Ihr Rainer Schneemayer Sales & CEO
Mehr

Netzwerkerneuerung mit Arista

Netzwerk
Wir erneuern unser Netzwerk und setzen dabei auf den innovativen Hersteller Arista. Dadurch werden Bandbreite, Performance und Verfügbarkeit unseres Netzwerks erhöht. Uns ist es sehr wichtig, auch in Zukunft die Kundenzufriedenheit hochzuhalten und die SLAs einhalten zu können. Dafür ist ein unterbrechungsfreier Netzwerk-Betrieb auch bei Wartungsarbeiten nötig und, dass Fehler von vornherein vermieden werden können. Deshalb haben wir uns für die herausragende Data-driven Cloud Networking Technologie von Arista entschieden. Unsere Entscheidungsgrundlage dabei war der hohe Automatisierungsgrad, das zentrales Management, das detaillierte Reporting und Alerting im Falle von Anomalien sowie die hohe Sicherheit und Flexibilität der Lösung. Last but not least waren auch ausschlaggebend, dass Arista kein Vendor Lock in besitzt und mittels fehlerfreier Implementierung des Spine-Leafe Konzepts (VXLAN) ohne Spanning Tree auskommt.  

Unsere bisherigen Erfahrungen mit Arista

Arista ist jene Netzwerk-Technologie, die auch Facebook, Google und Apple einsetzen. Damit zählt Arista zu den führenden Herstellern im Provider Umfeld. Arista ist eine Geräte-übergreifende Lösung, die Daten aus allen Komponenten des Netzwerks sammelt und interpretiert. Damit ergibt sich ein umfassender Überblick der Historie und des Zustands des gesamten Netzwerks. Die Daten bilden die Grundlage der automatischen Fehler-Erkennung und Behebung. Wir bekommen Alerts zu Security Threads, Performance-Problemen oder zu möglichen Fehlern. Mit Cloudvision haben wir ein zentrales Management zur Verwaltung aller Switches im Timewarp Netzwerk. Die Lösung bietet auch einen API Layer für Integration von Third-Party-Applikationen. Arista verwendet die gleiche Software bei allen Switch Modellen und setzt auf offene Standards/RFCs, und hat damit kein Vendor Lock-In.
Mehr

E-Mail-Archivierung as a Service

Archiv E-Mails

Neuer Cloud Service bietet Rechtssicherheit bei der Aufbewahrung von E-Mails und steigert die Effizienz für Anwender und Administratoren

  (Wien, 04.05.22) Gesetzliche Vorschriften verpflichten Unternehmen zur jahrelangen Archivierung von Mails. Die Korrespondenz soll manipulationssicher abgelegt und wiederherstellbar sein. Mit dem neuen Cloud Service auf Basis MailStore SPE bieten wir unseren Kunden eine einfache Möglichkeit E-Mails automatisiert und rechtsicher in österreichischen Rechenzentren zu archivieren. Die so archivierten Daten werden zentral gespeichert und verwaltet und können sehr schnell, vollständig wiederhergestellt und bei Bedarf in allen Versionen gelöscht werden.
Mehr

DSGVO-konforme Nutzung von MS Office 365

vServer mit Encryption
Seit Kippen des Privacy-Shield-Abkommens durch den EuGH ist klar, dass das Nutzen von Microsoft Diensten ein Problem für die Einhaltung der DSGVO darstellt. Denn das amerikanische Unternehmen unterliegt primär den Gesetzen der USA, auch wenn Microsoft Niederlassungen in Europa hat. Durch den Patriots Act können US-amerikanische Behörden erzwingen, dass Daten von europäischen Unternehmen ausgehändigt werden, was auch regelmäßig geschieht. Damit kann für diese Unternehmen ein Verstoß gegen die DSGVO vorliegen.
Mehr

Cloud Archiv Speicher aus Österreich

Archivspeicher Cloud

Welcher online Archiv Speicher ist der beste?

  Diese Frage lässt sich im Grunde leicht beantworten: All jene Archiv Daten Storages sind geeignet, die Daten sicher verwahren und nach einem Ausfall oder Cyberangriff wieder herstellen können. Damit ist ein geeigneter Online-Speicher auch gleichzeitig eine Disaster Recovery Lösung. Lesen Sie, wie wir diese Lösung aufbauen und betreiben.
Mehr

Sensible Daten in Anwaltskanzlei oder Ordination

Datenaustausch

DSGVO-konforme Datenhaltung und sicherer Datenaustausch

  Es gibt Unternehmen, die besonders hohe Anforderungen im Bereich Datensicherheit haben. Das betrifft sowohl die Datenhaltung als auch den Austausch von vertraulichen oder gar sensiblen Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes, die verschlüsselt werden müssen und nur über sichere Wege ausgetauscht werden dürfen.
Mehr

ORACLE Datenbank Monitoring

Datenbank

Sie mieten Ihren DB Server – Wir kümmern uns 24/7 darum

  Eines der häufigsten Probleme in IT-Abteilungen ist wohl der Mangel an Arbeitskräften und die damit einhergehende Überlastung der Mitarbeiter. Trotzdem müssen Verfügbarkeit und Performance von Hardware und Applikationen garantiert werden, besonders wenn sie geschäftskritisch sind. Das Outsourcing des Datenbankbetriebs kann somit ein echter Game-Changer sein um Zeit, Geld und Nerven zu sparen.
Mehr

Das ideale Datenbank-Hosting

Datenbank Hosting und Monitoring Blog

Skalierbare DB-Infrastruktur mit hohem Convenience-Faktor

  Es gibt meist drei Dinge, die sich IT-Leiter beim Auslagern von Datenbanken von einem externen Hoster wünschen:
  • Die Möglichkeit die Infrastruktur leicht und schnell skalieren zu können.
  • Umfassende Managed Services, die das eigene IT-Personal in diesem Bereich vollständig entlasten.
  • Eine sehr hohe Verfügbarkeit und Performance der Datenbanken.
Mehr

GPU Hosting aus der Cloud – skalierbar und hoch-performant

GPU Hosting aus der Cloud

So wird Ihr KI-Projekt ein Erfolg: IT Infrastruktur für KI oder Machine Learning aus Österreich

  Immer mehr Unternehmen in Österreich wollen ihre Daten durch Machine Learning zur Optimierung von Marketing-, Verwaltungs- oder IT-Prozessen heranziehen bzw. die Geschwindigkeit von Berechnungen mit grafikbasierten Applikationen erhöhen. Im Zentrum dabei stehen meist KI Workloads auf GPU Workstations. Die hohe Performance der Hardware liefert die Grundlage für die Weiterentwicklung von Prozessen und damit für eine datenzentrierte Ausrichtung des Unternehmens.
Mehr

Application Delivery Management in Hybrid und Multi Clouds mit einem extra Sicherheits-Layer

Private Cloud

Timewarp liefert Application Delivery Service mit Multi-Faktor-Authentifizierung und Single-Sign-On

  So erhalten Sie den vollen Überblick über alle Anwendungen in Ihrer Multicloud-Umgebung, erleichtern Ihren Arbeitsalltag mit der einfachem Anmeldung und managen Deployment und Netzwerkressourcen – für maximale Sicherheit und Performance!
Mehr

IT-Outsourcing

Warum Unternehmen beim IT-Outsourcing nicht einen X-beliebigen Cloud Anbieter wählen sollten

  Eventuell kennen Sie die Herausforderungen, denen sich viele IT-Mitarbeiter täglich stellen müssen: Wichtige Projekte des Unternehmens können nur schwer und nicht in adäquater Zeit umgesetzt werden. Gründe dafür können die mangelnde Verfügbarkeit der Infrastruktur im eigenen Rechenzentrum oder Serverraum sein oder eine unzureichende Performance, die nicht auf die zu erwartenden Anfragen ausgerichtet ist.
Mehr

Warum Cryptotrojaner bei Ihnen leichtes Spiel haben und was Sie dagegen tun können

Blog Timewarp

Remote Office mit Cloud Backup schützt vor Datenverlust

  Leider erleben wir es recht häufig in unserer beruflichen Praxis, dass uns verzweifelte Firmeninhaber kontaktieren, da sie sich eine Cryptotrojaner eingefangen haben. Die Daten wurden verschlüsselt, in näherer Zukunft ist kein Arbeiten ist mehr möglich und die Kriminellen fordern Geld vom Unternehmen.
Mehr

Vom aufwendigen Hardware-Betrieb in die Managed Hybrid-Cloud

Case Study Swiss Life und Timewarp

Swiss Life Select Österreich lagert gesamte IT-Infrastruktur zu Timewarp aus

  Wann ist es Zeit in die Cloud zu gehen? Immer dann, wenn der Betrieb der eigenen Infrastruktur zu viele Ressourcen verschlingt, zu unflexibel ist, die Sicherheit der Systeme nicht gewährleistet werden kann oder die Hardware veraltet ist. Einzelne Services können trotzdem on premise bzw. aus einem unserer RZ betrieben werden.
Mehr

Ausfallsicherheit durch Geo-Redundanz

Ausfallsicherheit bei Timewarp

Hochverfügbare Clusterumgebung über drei Rechenzentrums-Standorte für FLIGHTKEYS und SPACEKEYS

  Schon von Beginn an stellen wir für FLIGHTKEYS (international tätiger Anbieter von Flugmanagementsoftware) die kritische IT-Infrastruktur bereit. Mit einer verbesserten Disaster Recovery Lösung, die einen dritten RZ-Standort in Düsseldorf inkludiert, konnte die ursprünglich sehr hohe Verfügbarkeit noch weiter gesteigert werden.
Mehr

Disaster-Recovery aus der Cloud

Interxion Timewarp

Keine Angst vor Ausfällen und Datenverlust

  Sie möchten Sie nicht mehr mit der Angst vor Ausfällen im IT System belasten und sich keine Gedanken mehr über den damit verbundenen Datenverlust machen? Dann haben Sie sich sicher schon mit Disaster Recovery – Lösungen beschäftigt.
Mehr

Sieben Tipps für mehr Effizienz in der IT

GF Timewarp, Cloud Service Provider

Hochverfügbare IT Services trotz Personalmangel und Budgetkürzungen

  Budgetkürzungen, Personalmangel, veraltete Hardware und mangelnde Flexibilität sind häufige Probleme, mit denen sich IT-Verantwortliche im Alltag herumschlagen müssen. Trotzdem werden die Anforderungen an die IT immer größer. Ein unlösbares Problem? – Nicht unbedingt! Wir haben Ihnen 7 Tipps zusammengestellt, mit denen Sie leistungsfähige und flexible IT Systeme erreichen ohne neue Mitarbeiter einstellen zu müssen.
Mehr

Schnelle Remote Anwendungen aus der Cloud

Remote Office

So verbessern Sie die Performance Ihrer Cloud-Anwendungen

  Die Stabilität wichtiger Anwendungen, eine hohe Performance und Verfügbarkeit sowie größtmögliche Sicherheit sind Grundvoraussetzungen, die erfüllt sein müssen, wenn Sie Applikationen (aus der Cloud) bereitstellen.
Mehr

Ist Ihr Webshop zu langsam?

Steigern Sie die Performance mit Cloud Services um bis zu 30% 

  Sie kennen sicher die Situation: Sie möchten einen Online-Kauf abschließen, haben lange gebraucht, Ihren Warenkorb zusammen zu stellen, doch die Warenkorb-Seite lädt und lädt. Sie können den Kauf nicht in einer kurzen Zeit abschließen und brechen ihn schließlich frustriert ab. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Kunden das in Ihrem Webshop erleben und Sie dadurch Geld und Reputation verlieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Situation vermeiden können.
Mehr

Hochverfügbarkeit

24x7 Cluster
Wichtige Strategien für hochverfügbare IT Systeme Um Hochverfügbarkeit der IT Systeme zu erreichen ist es nötig, an verschiedenen Schrauben zu drehen. Denn nur die Summe aus mehreren optimierten Bereichen (z.B. Hardware, Netzwerk, Storage oder Disaster Recovery Konzept) die in einander greifen, führen zu Hochverfügbarkeit. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun müssen, um Ihre IT Systeme hochverfügbar zu machen.
Mehr

Bessere Performance, einfacherer Betrieb

Backup Lösung
Bild: ©Rubrik
Neue Backup-Lösung mit Rubrik Das Thema Backup spielt bei uns eine große Rolle. Um die 1.000 VMs mit einem Datenvolumen von knapp einem Petabyte müssen täglich gesichert werden. Die Rubrik Backup Lösung ist der logische Schritt, um unseren Kunden weiterhin hochverfügbare und hoch performante Services bieten zu können. Denn damit können wir die RTO Zeiten auf ein Minimum reduzieren und unseren Kunden zusätzlich Features und eine einfache Verwaltungsoberfläche bieten.
Mehr

Verschlüsselte Cloud Storage mit Top Performance

Storage Cloud
Encryption sowie schnelle und sichere Cloud Storage müssen kein Widerspruch sein Die verschlüssele Speicherung von Daten mittels Cloud Storage kann sehr hohe Kosten erzeugen und die Performance deutlich verschlechtern. Wir bieten deshalb ein Cloud Storage Service, das Daten verschlüsselt und trotzdem schnell und effizient ist.
Mehr

ALCAR setzt auf Colocation und virtuelle Ressourcen

Hybrid Cloud

Hochverfügbare und flexible IT-Systeme trotz Kosteneinsparung

Eine hochverfügbare, performante und flexible IT Infrastruktur schuf Timewarp für die österreichische Industrie- und Handelsgruppe ALCAR in nur drei Monaten. Für die Hybrid Cloud Lösung übersiedelten Teile des bestehenden IT Systems in zwei sichere Rechenzentren. Virtuelle Server aus einer dedicated private Cloud decken den Bedarf nach weiteren Ressourcen.

Mehr